Das Bürokauffrau Portal im Internet

Zusatzqualifikationen für Bürokaufleute


Spezialisieren Sie sich!


Bürokauffrau
Bürokauffrau Weiterbildung
Weiterbildung Bürokauffrau
Bürokaufmann Weiterbildung

In der heutigen Welt sind Zusatzqualifikationen ein absolutes Muss. Doch die Frage, die sich viele stellen ist, was kann ich mit meiner Ausbildung für Zusatzqualifikationen erlangen?

Möglichkeiten, wie sich Bürokaufleute weiter qualifizieren können, sehen Sie auf dieser Seite.

Wer sein Profil schon während der Ausbildung durch so genannte Zusatzqualifikationen schärft, kann viele persönliche wie auch berufliche Pluspunkte sammeln und sichert sich durch zusätzliche Qualifikationen gute Karrierechancen.

 

Was sind Zusatzqualifikationen?

  • Zusatzqualifikationen richten sich an Auszubildende in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf im dualen System
  • ergänzen die Ausbildung durch zusätzliche Kenntnisse und Fertigkeiten, die nicht in der Ausbildungsordnung eines Berufes vorgeschrieben sind
  • finden während der Berufsausbildung oder unmittelbar nach Abschluss der Ausbildung statt
  • sind der Einstieg ins lebenslange Lernen.

Welche Vorteile haben Auszubildende?

  • mehr Fachwissen
  • gute Übernahmechancen im Betrieb
  • bessere Karrieremöglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt
  • Zeit nutzen durch Spezialisierung und Erwerbe zusätzlicher Qualifikationen schon in der Ausbildung
  • dokumentieren Engagement, Leistungsbereitschaft und Zielstrebigkeit.

Zusatzqualifikationen für den Ausbildungsberuf Bürokaufmann/frau

Inzwischen gibt es bundesweit über 2.000 verschiedene Zusatzqualifikationen. Knapp 600 dieser Zusatzqualifikationen stehen speziell den Auszubildenden als Bürokaufmann/frau offen:

A) Allgemeine Zusatzqualifikationen

So können Bürokaufleute beispielsweise Computer- oder Fremdsprachenzertifikate erwerben, parallel zur Ausbildung die Fachhochschulreife erwerben, einen Teil der Ausbildung im Ausland absolvieren oder sich in Schlüsselqualifikationen wie Präsentations- und Kommunikationstechniken fit machen.

B) Fachspezifische Zusatzqualifikationen

Darüber hinaus werden zahlreiche fachspezifische Zusatzqualifikationen wie Rechnungswesen, Controlling, Medienwirtschaft etc. oder Sie können Theorie und Praxis verknüpfen, indem Sie parallel zur Berufsausbildung einen so genannten dualen Studiengang an einer Hochschule oder Akademie absolvieren.

TIPP:
Einen ersten Überblick über Zusatzqualifikationen für kaufmännische Berufe erhalten Sie unter http://www.ausbildung-plus.de/azubis/info_zq/zq/601.html.
Beispiele für duale Studiengänge, u. a. mit betriebswirtschaftlicher Ausrichtung, finden Sie unter http://www.ausbildung-plus.de/azubis/info_zq/zq/200.html.

Wer bietet Zusatzqualifikationen an?

Anbieter sind Berufsschulen, Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern, Bildungsträger und Ausbildungsbetriebe im gesamten Bundesgebiet.

Was sind die Voraussetzungen?

Zusatzqualifikationen stehen Auszubildenden aller allgemeinen Schulabschlüsse offen. Auszubildende müssen einen Ausbildungsvertrag in einem anerkannten Ausbildungsberuf nachweisen. Zudem sollten die Auszubildenden eine hohe Motivation und Lernbereitschaft mitbringen, da Zusatzqualifikationen über die regulären Ausbildungsinhalte hinausgehen und z. T. anspruchsvoll und zeitintensiv sind.

Weblinks

Einen bundesweit einzigartigen Überblick über Ausbildungsangebote mit Zusatzqualifikation bietet das Internetportal www.ausbildung-plus.de:

Quelle: www.ausbildung-plus.de


Besucher, die diesen Artikel gelesen haben, lasen auch folgende Artikel:

Home | Über uns | Impressum | Partner | Kontakt | © 2006 - 2016 Bürokauffrau-Online.de