Das Bürokauffrau Portal im Internet

Die Zeugnisse


Nicht alle Zeugnisse gehören in Ihre Bewerbung


Bewerbung
Zeugnisse
Bewerbung
Bewerbung

Wenn ein Personalchef eine Bewerbung einmal interessant findet, wird er sich auch für die Qualifikationen (Zeugnisse) interessieren. Eine Flut von Zeugnissen aller Art hilft ihm dabei jedoch nicht weiter.

Im Folgenden sehen Sie, welche Zeugnisse wichtig sind und welche nicht.

Deshalb sollten die zeitlichen Angaben auf jeden Fall nochmals überprüft werden. Grundsätzlich werden nur qualitativ gute Kopien und niemals Originale beigefügt. Beigefügt werden, sollte das höchste Abschlusszeugnis und falls dieses noch nicht vorliegt, das aktuellste Zeugnis vorgelegt werden.

Zeugnisse dienen als Nachweis für die von Ihnen im Lebenslauf aufgelisteten Qualifikationen und Leistungen. Legen Sie Zeugnisse immer nur in einer qualitativ guten Kopie bei und niemals im Original.

Zeugnisse auf einen Blick:

  • Schulabschlußzeugnis
  • Ausbildungszeugnis
  • Hochschulzeugnis
  • Praktikumzeugnisse
  • Arbeitszeugnisse Bescheinigungen über Weiterbildungsseminare ( wenn beruflich von Bedeutung ) Welche Zeugnisse sind wichtig?

Nicht alle Zeugnisse gehören in eine Bewerbung

Welche Zeugnisse Sie der Bewerbungsmappe zufügen, hängt vom Stadium der Karriere ab. Grundsätzlich gilt: Schulzeugnisse legt nur bei, wer jung ist oder kaum andere Schriftstücke vorzuweisen hat. Generell gilt: Immer nur den höchsten Ausbildungsabschluß beilegen, z.B. bei Hochschulexamen kein Abitur-Zeugnis! Überprüfen Sie vor dem Versenden Ihrer Bewerbung, ob die zeitlichen Angaben in den Zeugnissen auch mit denen im Lebenslauf übereinstimmen!

 


Besucher, die diesen Artikel gelesen haben, lasen auch folgende Artikel:

Home | Über uns | Impressum | Partner | Kontakt | © 2006 - 2016 Bürokauffrau-Online.de