Das Bürokauffrau Portal im Internet

Der Lebenslauf


Worauf Sie unbedingt achten sollten


Bewerbung
Bewerbung
Bewerbung
Bewerbung

Eigentlich kann es doch gar nicht so schwer sein seinen eigenen Lebenslauf zu schreiben. Trotzdem gibt es eine Menge Dinge, die hierbei beachtet werden müssen, denn der Lebenslauf gibt zwischen den Zeilen viel Auskunft über die Person.

Tipps und Tricks zum Lebenslauf erfahren Sie auf dieser Seite.

Nur selten verlangen Unternehmen einen handschriftlichen ausformulierten Lebenslauf. Der Lebenslauf erfüllt den Zweck, den persönlichen Werdegang übersichtlich darzustellen.

Der Lebenslauf hat also die Aufgabe, den Leser über die wichtigsten persönlichen Daten, den Ausbildungsweg, die berufliche Entwicklung und die Fähigkeiten des Bewerbers zu informieren. Zusammen mit dem Anschreiben gehört der Lebenslauf zu den einzigen Bestandteilen, die bei einer ersten flüchtigen Beurteilung der Mappe gelesen werden.

Der rote Faden

Schildern Sie Ihren Werdegang also möglichst kurz und übersichtlich. Der Lebenslauf sollte Ihre Vorzüge auf einen Blick präsentieren. Personalchefs und Arbeitgeber achten bei einer zweiten, gründlichen Durchsicht auf den "roten Faden" in Ihrem Lebenslauf. Falls er Lücken aufweist, sollten Sie diese plausibel erklären. Richten Sie den Lebenslauf inhaltlich auf die ausgeschriebene Stelle und die angesprochene Firma aus.

Benutzen Sie ausschließlich Unikate

Lebensläufe sollten nicht wieder verwendet werden und kopierte Lebensläufe sind absolut tabu! Einen mit der Hand geschriebenen Lebenslauf sollten Sie nur dann in Ihre Bewerbungsmappe aufnehmen, wenn er ausdrücklich verlangt wird. Für Berufsanfänger: Die Angaben über die Eltern können einen kurz wirkenden Lebenslauf etwas strecken. Nennen Sie in diesem Fall die Namen, Geburtsnamen und Berufe der Eltern. Bei Geschwistern reicht die Angabe der Anzahl. Namen und Alter sind nicht gefragt.

 

Gewöhnlich wird ein Lebenslauf folgendermaßen gegliedert:

Persönliche Daten
Vor- und Zuname
Anschrift
Geburtsort und Datum
Familienstand
Angabe über Eltern und Geschwister (eventuell auch Angabe über Beruf der Eltern)

 

Schulbildung
Besuchte Schulen (Name und Ort)
Schulabschlüsse (eventuell mit Notenangabe bei guter Abschlussnote)

Wehr- und Zivildienst
Wehr- oder Zivildienst muss angegeben werden

Praktika
Zeitraum, Unternehmen, Ort
Tätigkeitsbereich

Kenntnisse
EDV- Kenntnisse
Fremdsprachen
10-Finger-Tastenschreiben

Hobbys
keine Hobbys lassen auf einen langweiligen Menschen schließen, bei zu vielen Hobbys könnte die Ausbildung vernachlässigt werden

Am Schluss jeden Lebenslaufes stehen Datum und Unterschrift mit Vor- und Zuname. Zu beachten ist, dass der Lebenslauf keine Lücken aufweist und ehrlich ist. Die angegebenen Abschlüsse sollten sich daher mit den beigefügten Zeugnissen decken.

Lücken im Lebenslauf

Achten Sie außerdem darauf, dass Sie keine Lücken im Lebenslauf haben. Erklären Sie Zeiten, in denen Sie weder auf der (Hoch-) Schule noch in Unternehmen beschäftigt waren, und seien Sie dabei ehrlich. Wenn Sie schummeln und so etwas später einmal rauskommt, kann das peinlich werden! Bleiben sie also immer bei der Wahrheit!


Besucher, die diesen Artikel gelesen haben, lasen auch folgende Artikel:

Home | Über uns | Impressum | Partner | Kontakt | © 2006 - 2016 Bürokauffrau-Online.de