Das Bürokauffrau Portal im Internet

Das Fernstudium


Wachsende Anforderungen der Arbeitgeber


Fernstudium
Fernstudium
Fernstudium
Fernstudium
Die Anforderungen der Arbeitgeber, wachsen stetig und ohne gezielte Weiterbildungsmaßnahmen ist man leicht und kostengünstig ersetzbar. Auch im Fernstudium begleiten Sie kompetente Dozenten und moderne Ausstattung.

Fernschulen können mittlerweile auf Erfahrung zurückgreifen und Ihnen eine effiziente und qualifizierte Weiterbildung bieten.

 

Was ist ein Fernstudium?

Ein Fernstudium bedeutet für die Studierenden ein höchstes Maß an Unabhängigkeit und Flexibilität. Denn das Studium an einer Fernuniversität unterscheidet sich in einigen wesentlichen Punkten von dem an einer Präsenzhochschule: Nicht im überfüllten Hörsaal wird das Fachwissen präsentiert sondern nach Hause geliefert in Form von überschaubaren, didaktisch hervorragend aufbereiteten Studienbriefen, Übungsaufgaben, interaktiven CD-ROMs, Audio- und Videokassetten und immer häufiger auch über das Netz. Eine sehr beliebte Weiterbildung ist die Weiterbildung zum Buchhalter.

Auch ohne Hochschulreife kann man sich für eine solche Weiterbildung für Erwachsene entscheiden. In vielen Bereichen wird heute ein Fernstudium ohne Abitur angeboten (genaue Informationen z.B. unter http://www.fernstudium-net.de/). Sowohl die Kurse in der Betriebswirtschaftslehre als auch im Ingenieurswesen versprechen als Fernstudium neben dem Beruf optimale Flexibilität, höchste Anerkennung und auch finanzielle Vorteile, die nicht nur durch ein höheres Gehalt definiert werden können.

Die Vorteile eines Fernstudiums liegen auf der Hand:

  1. Sie können sich neben dem Beruf weiterbilden.
    Sie absolvieren Ihren Kurs bzw. Ihr Studim berufsbegleitend. d.h. Sie geben weder Ihren Arbeitsplatz für die Dauer Ihrer Fort- und Weiterbildung noch Ihr geregeltes Einkommen auf.
  2. Sie erwerben anerkannte Abschlüsse.
    Die Abschlüsse sind in Industrie, Wirtschaft und Öffentlichkeit als Abschluss ebenso anerkannt wie die einer Vollzeitausbildung. Sie steigern damit erheblich Ihre Chancen auf beruflichen Aufstieg.
  3. Sie erhalten ein gezieltes Prüfungstraining.
    Für alle Studierenden, die sich auf eine öffentlich-rechtliche oder staatliche Prüfung vorbereiten, bieten die meisten berufsbegleitenden Ausbilder ein Spezial-Prüfungstraining an. Der Erfolg: Die meisten aller Teilnehmer bestehen ihre Prüfung schon beim ersten Mal.
  4. Sie lernen, wann und wo Sie wollen.
    Ihren Fernlehrgang bearbeiten Sie dann, wenn Sie Zeit dafür haben. Abends, morgens, am Wochenende, wann es Ihnen passt. Sie sind an keinen Ort gebunden, müssen nicht extra irgendwo hinfahren und sparen so Zeit und Geld.
  5. Sie bestimmen Ihr eigenes Lerntempo.
    Manchmal haben Sie nur 30 Minuten Zeit zum Lernen, manchmal jedoch drei Stunden? Das Lernmaterial ist meistens so aufbereitet, dass Sie es in überschaubaren Schritten absolvieren können. Sie können also Ihren Lehrgang auch schneller oder langsamer absolvieren.
  6. Sie können sofort beginnen.
    Sie können sich, wenn Sie wollen, noch heute zu dem Lehrgang Ihrer Wahl anmelden und sofort mit Ihrem Fernstudium anfangen.
  7. Bei den meisten Angeboten haben Sie ca. vier Wochen Zeit, das Fernstudium zu testen. Ihre Anmeldung ist also völlig ohne Risiko für Sie.
  8. Eine Pflicht zur Krankenversicherung besteht für die Studenten des Fernstudiums nicht. Somit muss keine extra Studenten Krankenversicherung abgeschlossen werden.

Weiterführende Quellen
Auf dem Portal fern-studium.de finden Sie umfangreiche Informationen zum Fern Studium. Die Seite studiclix.de bietet ebenfalls weiterführende Informationen zum Fernstudium. Auch die Seite durch-lernen-zum-erfolg.de bietet Infos zum Fernstudium.
Ein Seminarverzeichnis finden Sie zum Beispiel unter seminaranzeiger.ch.
Fernstudium-Direkt.de ist ein umfassender Wegweiser wenn es darum geht, einen kompetenten Fernstudienanbieter und einen geeigneten Kurs zu finden.


Besucher, die diesen Artikel gelesen haben, lasen auch folgende Artikel:

Home | Über uns | Impressum | Partner | Kontakt | © 2006 - 2016 Bürokauffrau-Online.de